logo sw

logo sw

News

andrea semyel simonMan kann es sich fast nicht mehr vorstellen, doch Marco Odermatt, Joel Wicki, Marcel Bieri und Pirmin Reichmuth waren noch vor gar nicht allzu langer Zeit hoffnungsvolle Nachwuchssportler. Nun gehören sie bereits zu den besten ihrer Disziplinen. Abrogans hat es sich seit 2016 u.a. zum Ziel gesetzt, hoffnungsvollen Talenten beim letzten – beim entscheidenden und oft auch schwersten – Schritt als verlässlicher Partner beiseite zustehen. Die finanzielle Sicherheit durch treue Sponsoren, denen Nachhaltigkeit wichtiger ist als kurzfristige Ein-Tagesfliegen-Erfolge, ist bei diesem Schritt sehr wichtig. Danke für die vielen Partnerschaften im ganzen Land und auf der ganzen Welt.

Jede Sportlerin und jeder Sportler muss hin und wieder Rückschläge in Kauf nehmen, doch mit dem richtigen Umfeld können sie daraus lernen und noch stärker werden. Ja, es braucht Geduld, Glück und grosse Gesundheit, um an die Spitze zu kommen. Normalerweise braucht ein Nachwuchstalent einige Jahre, um auf der höheren Ebene Fuss zu fassen. Ein Beispiel dafür ist Semyel Bissig, der nun nach zwei Lehrjahren mit über 60 Europacupeinsätzen gerüstet für Spitzenergebnisse ist. Der 5. Platz am Weltcup-Rennen in Lech letzte Woche zeugt davon. Semyel, welch grossartige Leistung! Und Simon Ehammer?

"Start the count“

Zehnkämpfer Simon Ehammer (Stein AR) gehört zweifellos zur Kategorie Senkrechtstarter. Was der junge Appenzeller in dieser Saison im Zehnkampf und in Einzeldisziplinen geleistet hat, ist phänomenal. Er ist ja bereits ehrenvoll zum Schweizer Leichtathlet des Jahres gewählt geworden. Er wäre bei der aktuellen Blick-Wahl ohne Zweifel ein würdiger Schweizer Newcomer des Jahres 2020. Unsere Stimme verdient er aber nicht zuletzt auch darum, weil er menschlich auf dem Ostschweizer Boden geblieben ist - bescheiden, hilfsbereit, naturnah und stets gut gelaunt. Er verdient unsere Unterstützung. Und er weiss, Abrogans ist auch dann da, wenn einmal ein Sprung 20 Zentimeter weniger weit geht als geplant.

Hier geht es zur Abstimmung

 

"Stop the count"

Oft braucht es im Leben Geduld und viel Disziplin. So hatte ich grosse Freude, dass Andrea Ellenberger im Oktober im Riesenslalom in Sölden mit dem 11. Platz ihr bis jetzt bestes Ergebnis bestätigte. Die drittbeste Laufzeit im zweiten Durchgang zeigt auch deutlich auf, welch Riesen-Talent die Hergiswilerin ist. Hopp, Andrea! Nochmals zurück zu Semyel Bissig. Der Fahrer des Skiclubs Beckenried erzielte am heutigen Tag mit dem 4. Platz sein bestes Europacup-Ergebnis - und dies im Riesenslalom. Gestern noch führte er im ersten Riesenslalom in Gurgl sogar nach dem ersten Lauf, dann löste ein Schlag im zweiten Durchgang unerwartet die Bindung. Wie gesagt: Es braucht auch Glück im Sport. Umso grösser ist die heutige Reaktion von Semyel im zweiten Rennen im Tirol einzuschätzen. Super. Und wenn am kommenden Wochenende im Weltcup in Santa Caterina mit den beiden Abrogans-Schützlingen Marco Odermatt und Semyel Bissig gleich zwei Top 10-Fahrer im Gesamtweltcup an den Start gehen, muss ich beinahe schmunzeln und bin schon fast gewillt einen amerikanischen Präsidenten zu zitieren: „Stop the count“. Bleiben wir mit beiden Füssen am Boden und geniessen kurz den Moment mit einem Augenzwinkern.

Es gäbe an dieser Stelle noch vieles Positives über andere geschätzte Schützlinge im Abrogans-Team zu erzählen: Fortsetzung folgt. Ich danke an dieser Stelle allen Athletinnen und Athleten, ihren Familien, ihren Trainern, ihren Verbänden und Vereinen, den Partnern und auch den Medienvertretern für die gute Zusammenarbeit im schwierigen Jahr 2020. Natürlich danke ich an dieser Stelle auch ganz herzlich allen Kundinnen und Kunden, welche wir in Marketing- und Kommunikationsfragen beraten durften. Ein grosser Dank auch an mein geschätztes Team, namentlich Claudio Beccarelli, meine Frau Bettina und unseren externen Webmaster André Hager.

Hoffen wir, dass 2021 für alle Menschen ein besseres Jahr werden wird. Ich wünsche Euch einen besinnlichen Advent, schon jetzt frohe Festtage, gute Gesundheit und viel Freude am und mit dem Sport.

Euer Michael Schiendorfer

 

Zurück 

 

Abrogans
Michael Schiendorfer
EMScom
Managing Director
Bündtenweg 59
4102 Binningen
Schweiz

Anmeldung Newsletter 

Kontakt
Mobile +41 79 50 30 300

 

Impressum / Datenschutz
Webdesign © ahDesign.ch