logo sw

logo sw

News

esaf2019Ende August 2019 nach dem Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Zug befand sich der Schwingsport in der Schweiz auf dem Höhepunkt seiner Popularität. Die Abrogans-Schwinger Joel Wicki, Pirmin Reichmuth und Marcel Bieri glänzten in Zug mit Spitzenleistungen und sorgten national für Furore. Nun befindet sich der Schwingsport seit über einem Jahr in einer staatlich verordneten Corona-Zwangspause. Weil die Sportart ein Kontaktsport ist und dem Breitensport zugeordnet wird, war es den Athleten bis vor Kurzem aufgrund der Corona-Bestimmungen verboten, im Sägemehl zu trainieren. 

Zusammen mit dem BASPO und Swiss Olympic konnte der Eidgenössische Schwingerverband (ESV) nun Massnahmen beschliessen, welche eine Lockerung im Trainingsbetrieb ermöglichen. Die Parteien definierten zusammen eine Gruppe von 120 Schwingern (alle Eidgenossen und zusätzlich aufgefüllt mit Berg- und Teilverbandskranzer), welche ab dem 17. März 2021 nun das Training im Sägemehl wieder aufnehmen können. Der ESV hofft, dass auf diesen ersten Schritt bald die nächsten Lockerungsmassnahmen folgen und sämtliche Schwinger wieder trainieren dürfen. Wann das nächste Schwingfest stattfinden wird, ist weiterhin offen. 

Die freie Zeit nutzen die Schwinger derzeit für andere Dinge. Der Erstgekrönte Joel Wicki absolviert eine Zweitausbildung zum Landwirt. Im Sägemehl steht der Sörenberger derzeit nur im Stall, wo er bereits früh am Morgen die Tiere füttert. Er träumt eines Tages von einem eigenen Hof, wie er im Schwinger-Blog feldwaldwiesenblog.ch erzählte. 

Pirmin Reichmuth schliesst derzeit seine Physiotherapie-Ausbildung ab. Seine Bachelor-Arbeit hat er bereits eingereicht. Er bringt derzeit rund 10 Kilogramm zusätzliches Kampfgewicht auf die Waage und spricht davon, in der Corona-Zeit allgemein gelassener geworden zu sein. Im typischmagazin.ch erschien ein mehrseitiges Portrait über den Zuger Schwinger. 

Marcel Bieri geht auch während der aktuellen Pandemie seinem Beruf als Primarlehrer nach. Sein gemeinnütziges Engagement für die Swiss Malaria Group im vergangenen Jahr hatte ein grosses Echo hervorgerufen. Der TV-Spot mit dem virtuellen Schwingkampf gehört definitiv in die Kategorie sehenswert und hat vor dem Hintergrund der aktuellen Situation fast schon eine prophetische Komponente. 

In diesen für den Schwingsport ausserordentlich schwierigen Zeiten ist man als Athlet froh, wenn man auf treue und verlässliche Partner zählen darf. Das Audi Center Luzern unterstützt neben Joel Wicki auch Marcel Bieri als Fahrzeugsponsor. Die Della Casa Group AG hat das Hauptsponsoring von Pirmin Reichmuth um ein weiteres Jahr verlängert. Ihnen wie auch den bisherigen Partnern sei ganz herzlich gedankt. 

 

Zurück 

 

 

Abrogans
Michael Schiendorfer
EMScom
Managing Director
Bündtenweg 59
4102 Binningen
Schweiz

Anmeldung Newsletter 

Kontakt
Mobile +41 79 50 30 300

 

Impressum / Datenschutz
Webdesign © ahDesign.ch