logo sw

logo sw

Edouard Schmitz an der Springreit-EM – Where to watch?

edouard schmitz archivVom 30.8.–3.9. sind die Schweizer Springreiter an den Europameisterschaften in Mailand engagiert. Neben dem Einzeltitel geht es für das Schweizer Quartett vor allem auch um die Qualifikation für die Olympischen Spiele in Paris im kommenden Jahr. Mit Edouard Schmitz ist auch ein Abrogans-Athlet am Start. Wie sich Edouard und das Team schlagen, kann man direkt mitverfolgen. Hier die Übersicht:

«Titelgeschichte Simon Ehammer in der SI Sport»

ehammer si2023In der Ausgabe vom 25.8.2023 erschien in der SI Sport ein Interview mit Simon Ehammer, welches es sogar auf die Titelseite schaffte. Mit Iso Niedermann sprach er über den bisherigen Saison-Verlauf, seine Ambitionen für die Zukunft und darüber, wieso der Zehnkampf nach wie vor seine Herzensdisziplin ist.

Edouard Schmitz vor der EM in Mailand

Edouard Schmitz InterviewDie Europameisterschaften (29.8.–3.9.) bilden den Auftakt zu einem intensiven Herbst für Edouard Schmitz und seine Pferde. In der italienischen Metropole steht viel auf dem Spiel, denn das Schweizer Team ist nur noch einen Schritt von der Qualifikation für die Olympischen Spiele in Paris im nächsten Jahr entfernt.

Wir haben uns mit Edouard zusammengesetzt, um über seine bisherige Saison und die Zukunft zu sprechen.

Simon Ehammer: «Ich reise in Top-Verfassung nach Budapest»

oslo2023Der Schweizer Ausnahmekönner hat sich unter anderem dank seinem Sieg am Diamond League Meeting in Oslo erneut ins Schaufenster der Weitsprung-Elite manövriert. Kurz vor der WM in Budapest gibt er einen Einblick in seine momentane Verfassung, schaut zurück auf sein bisheriges Saison-Highlight, benennt seine Ziele und sagt, mit welchem Leichtathleten er gerne einmal tauschen würde.

Stefanie Grob nominiert für St. Galler Sport Preis

Stefanie Grob NominationDie 19-jährige Abrogans Athletin vom Skiclub Brülisau-Weissbad ist im Rahmen des 13. Sankt Galler Sport Preises für die Wahl zur Nachwuchssportlerin oder Nachwuchssportler des Jahres nominiert. Es ist der verdiente Lohn für ihre herausragenden Leistungen im vergangen Winter. Nicht weniger als vier Medaillen holte sie an der Junioren Weltmeisterschaften im Ski Alpin, darunter die beiden Siege in der alpinen Team Kombination und in der Königsdisziplin Abfahrt. Die Innerrhodnerin, die auch heute noch mit viel Freude im Sportleistungszentrum Appenzellerland Sport trainiert, debütierte zudem im vergangen Winter bereits im Weltcup und gehört heute dem B-Kader an – und dies als jüngster Jahrgang.

Für die Wahl am 4. September können noch bis zum 20. August online Stimmen abgegeben werden.

Zur Abstimmung 

Update Joel Wicki

wicki update2023Schwingerkönig Joel Wicki (Sörenberg) verletzte sich im dritten Gang gegen den Emmentaler Michael Moser am Ellbogen und musste das Fest auf dem Brünig vorzeitig verlassen. Erste ärztliche Untersuchungen, u.a. ein MRI an der Hirslanden Klinik St. Anna, ergaben, dass Joel Wicki eine komplexe Verletzung am rechten Ellbogen erlitten hat, welche der Verletzung von 2021 gleicht.

Abrogans
Michael Schiendorfer
EMScom
Managing Director
Bündtenweg 59
4102 Binningen
Schweiz

Anmeldung Newsletter 

Kontakt
Mobile +41 79 50 30 300

Insta icon

Impressum / Datenschutz
Webdesign © ahDesign.ch